Warten auf den Startschuss

Rheinland-Pfalz, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern haben in der Corona-Zeit als erste Bundesländer das Rudern im Einer wieder ermöglicht. Eigentlich wären innerhalb von Familien oder häuslichen Gemeinschaften auch Mannschaftsboote möglich. Dies sollte aber zunächst vermieden werden, da es von Außenstehenden als Mannschaftssport wahrgenommenen würde, warnt der Deutsche Ruderverband. Wann in Bayern das Rudern mit Vereinsbooten wieder erlaubt sein wird, ist noch ungewiss. Das ergab ein Anruf beim Bayerischen Ruderverband am heutigen 30. April. Erfahrungsgemäß bleiben aber die Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern nicht allzu lange bestehen. Und der BRV bemüht sich…