Ruderblätter rot-weiß-rot

Traditionell sind die Ruderblätter beim RCK rot-weiß-rot. Das hat der stellvertretende Vorsitzende Franz-Louis Rüger aufgegriffen. Bei Kohlefaserskulls mit Big Blades hat er einen ersten Versuch gemacht, diese in den Vereinsfarben zu gestalten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Macht mit beim Kraut-Fanding!

Macht mit beim Crowdfunding für die Finanzierung der beiden neuen Ergometer! Viele einzelne jeweils nur 5 Euro – und schon ist viel gewonnen.So funktioniert’s: Ruft die Seite https://raiba-msp.viele-schaffen-mehr.de/ruder-dich-fit/ auf. Dort steht rechts „Unterstützer werden“. 5,- Euro eingeben und dann weiterklicken bis zur Bezahlung. Die Raiffeisenbank spendet zu jeder Spende 5,- Euro aus ihrem Täschchen dazu … weiterlesenMacht mit beim Kraut-Fanding!

Petru Milinkovics beigesetzt

Am Donnerstag wurde unser Mitglied Petru Milinkovics auf dem Karlstadter Ostfriedhof beigesetzt. Er war am Sonntag, 20. Januar, im Alter von 82 Jahren gestorben. Peter war von 1974 bis 1979 Trainer im Ruder-Club Karlstadt. Bernd Fleischmann, der sicher am meisten von Peters professioneller Art profitiert hatte, erinnerte am Grab an dessen Wirken. Medaillenplätze bei deutschen … weiterlesenPetru Milinkovics beigesetzt

Dreikönigswanderung zur Homburg

Sie war auf der Weihnachtskarte mit dem Halbjahresprogramm nicht vermerkt, findet aber statt: Die Dreikönigswanderung. Start ist am Sonntag, 6. Januar, um 11 Uhr am Parkplatz auf dem Saupurzel bei den Segelfliegern. Distanz rund acht Kilometer. Einkehr beim Schoppenfranz. Wer auch auf dem Heimweg wandern will: Die Ankunft auf dem Saupurzel ist für 17.30 Uhr … weiterlesenDreikönigswanderung zur Homburg

Rudern mit Glühwein und Plätzchen

Sollen wir wirklich? Das fragten sich einige, die sich zu einer vorweihnachtlichen beziehungsweise Sonnwendausfahrt am vierten Adventssonntag angemeldet hatten. Draußen herrschte regnerisches Schmuddelwetter. Einer hatte es sich vorsorglich schon auf dem Ergometer bequem gemacht. Doch es half nichts. Irgendwann war das Kunststück vollbracht und zwei Gigvierer waren über die Pritsche – der Steg liegt an … weiterlesenRudern mit Glühwein und Plätzchen

Ehrenvorsitzender Waldemar Zang ist gestorben

Rund ein halbes Jahrhundert stellte sich „der Walles“, wie Waldemar Zang im Ruder-Club hieß und wie er selbst genannt werden wollte, in den Dienst des Ruder-Clubs. Am Dienstag, 16. Oktober, ist er im Karlstadter Altenheim im Alter von 81 Jahren gestorben. 1961 übernahm er erstmals ein Amt im Vorstand – das des Schriftführers. Ein Jahr … weiterlesenEhrenvorsitzender Waldemar Zang ist gestorben

Erfolgreiche Werner-Brüder

Der stellvertretende RCK-Vorsitzende Edgar Werner wurde bei der Würzburger Bocksbeutelregatta für seinen Trainingsfleiß belohnt: Im Einer der Männer über 55 Jahre belegte er mit einer Zeit von 17:40 Minuten den ersten Platz mit fast zwei Minuten Abstand vor dem Zweitplatzierten. Sein Zwillingsbruder Elmar, der für den ARC Würzburg startet, hatte in der jüngeren Altersklasse gemeldet. … weiterlesenErfolgreiche Werner-Brüder

Abrudern mit Freunden aus Zellingen

Nicht nur das sonnige Herbstwetter passte: Genau 25 Personen jeden Alters meldeten sich beim Abrudern in Karlstadt für die kleine Sprintregatta in Verlosungsvierern. Somit konnten fünf Gigvierer gebildet werden, die in zwei Abteilungen auf die Strecke gingen. Der Start war am alten Hafen des Zementwerks, das Ziel 400 Meter weiter flussabwärts am Steg des Ruder-Clubs. … weiterlesenAbrudern mit Freunden aus Zellingen