Jugendliche befuhren die Donau

Von Günzburg bis Neuburg an der Donau führte die diesjährige Wanderfahrt der Jugendlichen gegen Ende der Sommerferien. Die acht Teilnehmer ruderten am ersten der drei Tage bis Dillingen. An der Schleuse von Lauingen war Mittagsrast.

Am zweiten Tag war das Ziel Donauwörth. Hier befuhren die Ruderer ein zweites Gewässer, die Wörnitz, um zum Kanuclub zu gelangen, wo übernachtet wurde. Abends gab es einen Stadtbummel.

Der dritte Tag begann spannend, denn in Donauwörth galt es unter einer Brücke eine Stromschnelle zu meistern. Nach insgesamt 90 Kilometern Fahrt bei schönem Wetter war mit dem Vierer und dem Zweier das Ziel Neuburg erreicht.