„Klassentreffen“ im Achter

Anlässlich des Besuchs von Gerda Mathews (geborene Scherg) aus London hatte Karin Keller (geborene Hilpert) eine Ausfahrt im „Achtzylinder“ organisiert. Vom Schuljahrgang 1958/59 waren Anfang der 1970er Jahre schätzungsweise 25 Prozent dem Ruder-Club Karlstadt beigetreten. Unter Trainer Otto Kopittke wurde der damalige Mädchenvierer prompt Bundessieger. Neben den beiden genannten Ruderinnen gehörte Änne Zull (geborene Mühlon) zum damaligen Team. Jetzt waren aus diesem Schuljahrgang Susanne Vogtmann, Bernd Fleischmann. Stefan Heßler und Karlheinz Haase mit an Bord. Ergänzt wurde der Achter durch Mike Gentsch und Barbara Keller.